Menu
Möbel / Räume / Wohnzimmer

Couchablage fürs Wohnzimmer

Couchablage selber bauen

Couchablage fürs Wohnzimmer selbst bauen

Fehlt euch ein weiterer Platz für Dekoelemente in eurem Wohnzimmer? Oder wollt ihr einfach nur mal euer Glas direkt an der Couch abstellen? Dann hab ich ein Easy-Peasy DIY für euch: Denn diese Couchablage füllt nicht nur den unschönen Spalt zwischen Sofa und Wand, sondern bietet gleichzeitig auch eine Fläche für Dekoelemente, Pflanzen oder Gläser.

Couchablage

Dazu braucht ihr:

  • 3 zugeschnittene Leimholzbretter aus dem Baumarkt (Zuschnittanleitung s.u.)
  • Ca. 16 Holzschrauben Länge abhängig von der Dicke des Holzbretts 
  • 4 Winkel (Eisenwaren) 
  • Holzbohrer mit 4er Aufsatz (Bei Schraubendurchmesser von 4,5)
  • Akkuschrauber

Kaufanleitung für die Couchablage:

Bretter:

Die Länge und Breite deiner Bretter sind total abhängig von deiner Couch. Messe folgendermaßen aus & lasse dir die Bretter im Baumarkt zuschneiden:

Couchablage
Diese Bretter gibt es in verschiedenen Größen.

Winkel:

Hier gibt es sicher Alternativen, aber ich habe zum Beispiel diese hier verwendet.

Schrauben:

Länge der Schrauben sollten auf die Dicke des Brettes angepasst werden. Bei meinem Brett habe ich diese Schrauben verwendet:

Bei Unsicherheiten könnt ihr auch einfach nachfragen, was die Mitarbeiter im Baumarkt empfehlen. Hier gibt es diverse Möglichkeiten.

Bauanleitung:

Step 1

Lege die Bretter im rechten Winkel aneinander. Beachte dabei, dass der „Fuß“ unterhalb des Ablagebrettes liegt, damit am Ende eine glatte Oberfläche entsteht. Der Fuß sollte direkt an der Kante liegen.

Step 2

Lege nun die Winkel mit etwas Abstand nebeneinander und male die Löcher mit Bleistift nach, damit du weißt wo du bohren musst.

Achte immer darauf, dass du gerade bleibst.

Step 3

Bohre mit dem Holzbohrer an den markierten Punkten. Wichtig: Nicht komplett durchbohren! Sonst hast du später Löcher auf deiner Ablagefläche.

Step 4 

Nun werden die Schrauben mit dem Akkuschrauber in die Löcher gedreht. Am besten holst du dir dafür Unterstützung. Solltest du keine haben, geht das natürlich auch, ist aber mühsamer. Ich würde dir dafür empfehlen einen Teil an einer Wand anzulehnen.

Step 5

Das Ganze machst du nun auch auf der anderen Seite und fertig ist deine Couchablage.

Step 6

Optional kannst du die Couchablage noch farbig streichen oder einölen. Ich würde dir auf jeden Fall farbloses Hartwachsöl* empfehlen, damit du Dreck oder Wasserränder vermeidest.

Couchablage

Viel Spaß beim Nachbauen!

Wenn du Spaß an so einfachen Möbeln hast, schau doch mal bei meinem Blogpost „DIY Sitzecke“ vorbei. Schau dir auch gerne mein Reel dazu auf Instagram an!

*Dies ist ein Affiliate-Link (Bedeutet: wenn dieser Artikel über meinen Link gekauft wird, bekomme ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis für dich bleibt aber gleich. Ich empfehle nur Artikel, von denen ich auch selbst überzeugt bin.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    de_DEGerman